Tchibo spendet Pakete

Tchibo schenkt in diesem Jahr 100.000 Pakete an die „Tafeln“ in Deutschland.
Auch wir haben sehr viele Produkte wie beispielsweise Schneeanzüge, Softshelljacken, Haushaltsartikel, Spiele und Winter-Mode erhalten.
Und es geht noch weiter: zusätzlich zu den 100.000 Paketen kommen vom Anfang November bis Weihnachten bei jedem Einkauf in Höhe von 10 € bei Tchibo 20 Cent für weitere Pakete hinzu.

Resumé der Aktion „Miteinander – Füreinander“

Bei der Veranstaltungswoche „Miteinander – Füreinander“ im Kaufpark waren auch wir an drei Tagen dabei. Unser Waffelangebot wurde sehr gut angenommen und auch die selbst hergestellten Marmeladen, Sirupe, Kränze und Schneefrauen/-männer waren nahezu komplett ausverkauft.

20161108_154607_3

Unser Reinerlös betrug einschließlich der verkauften Lose 1.151,68 Euro.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren und allen Ehrenamtlichen, die geholfen haben.

„Gemeinsam Teller füllen“ – Spendenaktion bei REWE und Nahkauf

Vom 7. bis 19. November 2016 läuft eine bundesweite Spendenaktion zugunsten der Tafeln.
Kundinnen und Kunden können im Aktionszeitraum fertig gepackte Tüten mit haltbaren Lebensmitteln im Wert von 5 Euro erwerben und direkt im Markt an die örtliche Tafel spenden.
Die Benefizaktion „Gemeinsam Teller füllen!“ ist Teil der REWE-Nachhaltigkeitswochen,
die unter dem Motto „Soziale Verantwortung“ stehen.

Resumé 10 Jahre Kürbisfest

Die Berufsfachschule Gastronomie am Ritterplan, und die Göttinger Tafel e.V. feierten in der vergangenen Woche ein kleines Jubiläum.
Bei strahlendem Sonnenschein boten Schülerinnen und Schüler auf dem Wilhelmsplatz Spezialitäten vom Kürbis an. Begleitet wurde die Veranstaltung von den Göttinger Drehorgelmusikanten Kopp.

20160921_114159    20160921_123903
Rund 70 Gäste beteiligten sich an einem Kürbisquiz. Ein Mittagsmenü für zwei Personen im Schulrestaurant lockte als Hauptgewinn.
Der Spaß kam auch nicht zu kurz: eine Fotowand mit Kürbismotiv lud zu einem Erinnerungsfoto ein.

20160921_130731    20160922_124052

Wir denken, dass die Veranstaltung vielen Gästen gut gefallen hat.
Die Schülerinnen und Schüler waren äußerst engagiert und haben sehr professionell ihre Kürbisprodukte angeboten. Tafel-Ehrenamtliche haben an beiden Tagen Zelte auf- und abgebaut, holten Suppen-Nachschub aus der Schulküche ab oder brachten benutztes Geschirr zum Spülen in die „Tafel“. Besonders gefreut haben wir uns über das Team der Commerzbank, das sich entschieden hatte, uns einen Tag lang freiwillig zu unterstützen. Ein Teil des Teams half beim Aufbau und betreute Kürbisquiz und Fotoshooting, die anderen Kolleginnen und Kollegen halfen in unserer Hauptstelle.

Der Erlös der Veranstaltung betrug rund 3.200 Euro – das höchste Ergebnis in zehn Jahren.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei

beckers bester GmbH, Feinbäckerei Thiele GmbH,  Gärtnerei Manegold, Studentenwerk Göttingen, Naturkost Elkershausen, Herrn Gloth, EDEKA Thomas Köhler e.K., Herrn Harriehausen, Fruchthandel Fandrey, Drehorgelmusikanten Kopp, Mahr GmbH, Georg-August-Universität Göttingen   -Technisches Gebäudemanagement-, GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH, Fleischer-Einkauf Hannover/Göttingen eG, Stadt Göttingen, Ortsfeuerwehr Geismar, Saline Luisenhall, real,- Kaufpark, Getränke Wille, Gärtnerhof Landolfshausen, HARTMANNs HOF Berwartshausen, Biogemüse Dramfeld, Gemüse-Garten-Diedrich, Commerzbank Göttingen

…..und natürlich bei den Schüler/innen und Lehrkräften der BBS Ritterplan, bei allen Ehrenamtlichen und bei den Besucherinnen und Besuchern des Festes.

(Eine Bildergalerie und ein Video hierzu finden Sie unter www.goettinger-tageblatt.de)

 

 

Politische Bildungsreise für Ehrenamtliche

Auf Einladung des Göttinger Bundestagsabgeordneten Fritz Güntzler konnten acht ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Göttinger Tafel vom 7.9 – 9.9.2016 an einer Bildungsreise des Presse -und Informationsamtes der Bundesregierung in Berlin teilnehmen.
Zusammen mit Handwerksmeistern aus der Region Göttingen begann die Reise morgens um 6.45 Uhr mit einem Bus der  Fa. Weihrauch/Uhlendorff.
Am ehemaligen Grenzübergang Marienborn wurde Frühstückspause gemacht. Die Bäckerei Thiele (Frau Thiele-Hann war unter den Mitreisenden) spendierte belegte Brötchen und Quarkspeise.
Das Programm war vielfältig. So besichtigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Plenarsaals des Bundestages, nahmen an Informationsgesprächen teil und besuchten einige Ausstellungen wie beispielsweise die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen.
Eine Stadtrundfahrt und eine abendliche Schifffahrt mit Imbiss rundeten das Programm ab.
Es war eine hoch interessante gelungene Reise mit vielen Eindrücken und Erkenntnissen, an die sich alle gern erinnern.

10 Jahre „Kürbisfest“ !

Im April 2007 hatten Lehrkräfte und Köche der Berufsbildenden Schulen Ritterplan
das Projekt „Kürbisfest“ initiiert als gemeinsame Aktion mit der Göttinger Tafel e.V..
Seitdem ist es zur festen Einrichtung geworden, aber nie zur Routine.
In diesem Jahr gibt es neben der klassischen Kürbissuppe Salate, Marmeladen und
Milkshakes. Besucherinnen und Besucher können an einem Kürbisquiz teilnehmen und ein Mittagsmenü für zwei Personen im Schulrestaurant gewinnen.
Eine Fotospaßwand mit Kürbislandschaft lädt Gäste zum Fotoshooting ein.

Termin/Ort: 21. und 22. September 2016, 11 – 14 Uhr, auf dem Wilhelmsplatz in Göttingen.

Die Aktion ist verbunden mit dem Tafel-Tag, der in diesem Tag bundesweit zum 10. Mal stattfindet unter dem Motto „Tafeln sind Orte der Begegnung“.

Wir freuen uns auf viele Gäste.
Die Schülerinnen und Schüler füllen gern auch die Speisen in mitgebrachte Behälter ab.

Eine politische Berlinfahrt für Ehrenamtliche

Die Göttinger Tafel e.V. lädt in ihrer Politikerreihe regelmäßig Politikerinnen und Politiker
zum Gespräch ein.
Auch der SPD-Politiker und Bundestagsabgeordnete Thomas Oppermann besuchte im Frühjahr
die „Tafel“. Offensichtlich haben die Ehrenamtlichen einen guten Eindruck bei ihm hinterlassen,
denn Ende Juli kam eine Einladung zu einer dreitägigen Informationsreise nach Berlin für zehn Tafel-Helferinnen und -helfer.

P1030734
Per Reisebus ging es zum Ministerium für Arbeit und Soziales mit einer kleinen Führung durchs Haus, dem älteren Kleisthaus und den architektonisch modern gestalteten Trakten mit teilweise historischer Vergangenheit. Am nächsten Tag standen die Besichtigung des Willi-Brandt-Hauses, ein Vortrag, Stadtrundfahrt und Plenarsaal einschließlich Kuppel auf dem Programm.
Am letzten Tag besuchte die Gruppe das Jüdische Museum. Und vor der Abfahrt blieb noch etwas
freie Zeit vor dem Brandenburger Tor.
Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren äußerst beeindruckt vom vielfältigen Programm
und kehrten nach eigenen Aussagen „politisch sehr informiert und hoch motiviert“ zurück.

Und genau so soll es ja auch sein.

Bildungsurlaub in Berlin als Gastgeschenk

IMG_0158
(v.l. Monika Jüttner, Max Blaeser, Fritz Güntzler, Martina May, Ulrich Hormann, Karl Heinz Bockel)

Im Rahmen unserer „Politikerreihe“, besuchte am vergangenen Donnerstag MdB Fritz Güntzler von der CDU unsere Einrichtung.
Nach einem ausführlichen Rundgang durch die Tafel-Räume sprechen Herr Güntzler, Vorstand und Geschäftsleitung über Kundenzahlen, neue Projekte und natürlich auch über das Dauerthema der Vereinsfinanzierung.

Als Gastgeschenk brachte Herr Güntzler eine Einladung nach Berlin mit. Zehn Ehrenamtliche werden Anfang September im Rahmen eines Bildungsurlaubes verschiedene Ausstellungen, den Deutschen Bundestag und Diskussionen erleben.